Naturerlebnisweg Klingenbachtal  -  Streuobstzeilen und -wiesen

Ausgehend von den üblichen am Ortsrand gelegenen Streuobstwiesen mit Hühnergarten - in alten Karten ist diese Struktur noch gut zu erkennen - soll mit dieser neuangelegten Streuobstzeile ein fließender Übergang von den besiedelten Bereichen über die Feldflur zum Wald am Klingenbach geschaffen werden.
 

LINEARE BIOTOPELEMENTE

wie hier die Obstbaumzeile am „Weißen Weg" erfüllen zahlreiche Funktionen für den Menschen. Für den Spaziergänger: als Schattenspender im Sommer und zu den anderen Jahreszeiten Windschutz. Für den Obstinteressierten: eine „Anschauungsmeile" mit verschiedenen Obstsorten aus Apfel, Birne, Zwetschgen mit der Verwendung der Früchte als Tafel- und Wirtschaftsfrucht. Für den Kostenden: zu unterschiedlicher Reifezeit geschmackvolles Obst für Mensch und Tier.

 

Mit ihrem BLUMENFLOR

sind die Obstbäume eine reichhaltige Pollen und Nektarquelle für Bienen, Hummeln, Schwebfliegen oder Schmetterlinge. Die FRÜCHTE sorgen als Nahrung für verschiedenste Insekten, Vögel und Säugetiere wie z.B. den Igel; er lässt sich das Fallobst schmecken.

 

BLATTWERK UND GEÄST bieten Vögeln Schlaf- und Brutplatz, halten wiederum Insekten zur Kostversorgung bereit und sind ein bevorzugtes Jagdrevier der Kohlberger Fledermäuse.
Auf der
RINDE können Flechten, Moose und Baumpilze eine Bleibe finden.
Und im
ALTERSTADIUM gibt es Baumhöhlen, in denen sich Laufkäfer, Spinnen, Fledermäuse, Vögel oder Hornissen zu hause fühlen können.

 

Graphik/Druck: Siebdruck  -  Webdesign: ixxess

 © Markt Kohlberg

W e i t e r e   I n f o r m a t i o n e n

Telefon: 09608 / 286 od. 923778
Fax:09608/923777

E-Mail: marktkohlberg@gmail.com

 


Anschrift
Markt Kohlberg
Marktplatz 1
92702 Kohlberg